Home

  • On view

  • Upcoming

    Summer break:
    7.–18.08.2018

    Vivan Greven
    Opening 28.09.2018
    6–9 p.m.

    In cabinet:
    Neil Gall
    Opening 28.09.2018
    6–9 p.m.

Biography

1920 born in Vienna (as Kurt Steinwendner).
1992 died in Cologne.


Education

1942 – 1943 Academy of Fine Arts, Vienna
1945 – 1949 Master school of painting with
Albert Paris Gütersloh


Solo Exhibitions (Selection)

2015 Curt Stenvert: „Der Grusz“, Galerie Bugdahn, Dusseldorf
2014 Raumflug durch den Götterhimmel, Aurel Scheibler, Berlin
2013 Vorstoß ins Niemandsland, Aurel Scheibler, Berlin
2011 Neodadapop, Belvedere, Vienna
1988 Galerie Rath, Cologne
Galerie Christel Fahrenhorst, Cologne
1984 Mit Curt Stenvert in das Goldene Zeitalter der Malerei, Leopold-Hoesch-Museum, Duren
1979 Curt Stenvert. Objekte 1962-1978, Museum Harlekin Art, Wiesbaden
Hessisches Landesmuseum, Darmstadt
Curt Stenvert – Die fuktionelle Kunst des 21. Jahrhunderts, Wilhelm-Lehmbruck-Museum, Duisburg
1978 Galleria d’Arte Narciso, Turino
1977 Curt Stenvert sein Werk in Beispielen. 1938-1977, Galerie Stenvert, Mannheim
1975 Österreichische Galerie Belvedere, Vienna
Curt Stenvert. Entwicklungsreihen und Themengruppen zur kybernetischen Malerei, Galerie auf der Stubenbastei, Vienna
Curt Stenvert o dll’allegoria, Galleria d’Arte Narciso, Turino
1972 Modern Art Galerie, Vienna
Kleine Galerie, Vienna
Galerie im Max-Reinhardt-Seminar, Vienna
Galerie auf der Stubenbastei, Vienna
1971 Galerie Rasser, Basel
Menschliche Situationen, Städtische Galerie Schloss Oberhausen, Oberhausen
Zeichnung – Collage – Objekt, Galerie Würthle, Vienna
1970 Galerie Seebacher, Nüziders
Menselijke Situaties, Frans Hals Museum, Haarlem
Museum voor Moderne Kunst Arnhem, Arnheim
1968 Galerie La Chiocciola, Padua
1967 L’art pour l’homme. Curt Stenvert à Paris, Galerie Jacqueline Ranson, Paris
1966 Curt Stenvert. Wege zur funktionellen Kunst des 21. Jahrhunderts, Galerie Staffelei, Zurich
1965 Curt Stenvert im Rückblicksspiegel. Graphik, Malerei, Plastik 1945-1947, Galerie Nächst St. Stephan, Vienna
Galerie Werner & Katz, Berlin
Galerie Niepel, Dusseldorf
1963 Kurt Steinwendner zeigt Montagen, Wiener Künstlerhaus, Vienna




Group Exhibitions (Selection)

2013 Poesia – Werke aus der Sammlung Reinking, Städtische Galerie Delmenhorst
2012 Entr’acte, Aurel Scheibler, Berlin
2008 Unteres Belvedere, Vienna
2006 Cornelimünster, Aachen
1997 Städtische Galerie Erlangen
1992 Parallelaktion, Städtische Galerie Schloss Oberhausen, Oberhausen
Zu Papier gebracht. Wiener Kunst seit 1945, Rathaus, Vienna
1988 Mythos Europa. Europa und der Stier, Kunsthalle Bremen, Bremen
Sammlung Otto Mauer. Zum zehnten Todestag, Albertina, Vienna
1985 Künstlerhaus, Salzburg
Galerie von Abercron, Munich
Rupertinum, Salzburg
Galerie Radicke, Bonn
Das Bild der Frau in der Plastik des 20. Jahrhunderts, Wilhelm-Lehmbruck-Museum, Duisburg
1984 1984. Orwell und die Gegenwart, Museum moderner Kunst, Vienna
Vorkriegskinder, Nachkriegskünstler. Bilder, Zeichnungen, Graphiken, Plastiken, Foto, Collagen, Plakate, BAWAG Foundation, Vienna
Galleria La Chiocciola, Padua
1982 Träume vom Frieden. Begrabene Hoffnungen, Kunsthalle Recklinghausen, Recklinghausen
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck
1981 Der Art Club in Österreich. Zeugen und Zeugnisse eines Aufbruchs, Museum des 20. Jahrhunderts, Vienna
Galerie Contact, Vienna
1979 Städtische Museen Freiburg im Breisgau, Freiburg im Breisgau
Wiener Art Club, Wiener Konzerthaus, Vienna
1978 Mona Lisa im 20. Jahrhundert, Wilhelm-Lehmbruck-Museum, Duisburg (Japan tournee in Tokyo, Chiba, Oita and Osaka in 1979)
1977 Galerij Lavuun, Gent
Malerei, Grafik, Plastik, Neue Darmstädter Secession, Darmstadt
ART 77. Washington International Art Fair, Washington
Kunst nach 1945, Wiener Internationale Kunstmesse, Vienna
1975 Galerie Studio d’Arte CONDOTTI75, Roma
1971 Fünf Sammler – Kunst unserer Zeit, Von der Heydt-Museum, Wuppertal
Kunstforum, München
1970 Kunst und Politik, Badischer Kunstverein, Karlsruhe
2. Biennale internazionale d’arte, Lignano
Österreichische Kunst 1970. Skulpturen, Plastiken, Objekte, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz
Var erden av ting, Henie Onstad Kunstsenter, Høvikodden
Das Ding als Objekt. Europäische Objektkunst des 20. Jahrhunderts, Kunsthalle Nürnberg, Nuremberg
1969 Galleria Narciso, Turino
Irritarte, Galleria Milano, Milano
1968 Galleria del Naviglio, Milano
1967 Animation, recherche, confrontation. Le monde en question, Musée d’art moderne de la Ville de Paris, Paris
Pittsburgh International Exhibition of Contemporary Painting and Sculpture, Carnegie Museum of Art, Pittsburgh
1966 Galerie Gerard Moneyn, Brussels
Galerie Le Zodiaque, Brussels
Engagierte Kunst. Gesellschaftskritische Grafik seit Goya, Wiener Künstlerhaus, Vienna
33. Biennale di Venezia, Venice
1965 dada bis heute, Europäisches Forum Alpbach, Alpbach
Neue Galerie, Linz
Signale, Manifeste, Proteste im 20. Jahrhundert, Kunsthalle Recklinghausen, Recklinghausen
1964 POP etc., Museum des 20. Jahrhunderts, Vienna
1963 Galerie Peithner-Lichtenfels, Vienna
1950 International Art Club, Vienna
1949 Art Club, Linz
Neue Rathaus, Vienna
Palazzo Carignano, Turino
1948 1. Jahresausstellung der Wiener Kunsthalle, Vienna
Galerie d’Art Moderne, Basel
Moderne österreichische Malerei, Prague, Brünn and Bratislava
Zedlitzhalle, Vienna
Art Club, Vienna
Autumn fair, Österreichischer Patentinhaber- und Erfinderverband, Vienna
1947 Art Club, Neuen Galerie, Vienna
Galleria Athena, Roma
Erste große österreichische Kunstausstellung, Wiener Künstlerhaus, Vienna
1946 Junges Schaffen, Wirtschaftsgenossenschaft bildender Künstler, Vienna