Home

  • Aktuell

  • Vorschau

    Tom Chamberlain
    Eröffnung
    11. September 2019

    Im Kabinett:

    Nils Dunkel
    Eröffnung
    11. September 2019

Michael Wutz

Biografie

1979 in Ichenhausen geboren
Lebt und arbeitet in Berlin


Ausbildung

2000-05 Studium der Bildenden Künste an der UdK Berlin bei Leiko Ikemura
2005 Absolvent der UdK Berlin
2005/06 Meisterschüler bei Leiko Ikemura


Stipendien

2013 EHF 2010 Preis Konrad Adenauer Stiftung
2004 Schweizer Cumpana Stipendium für Malerei, Bukarest


Auszeichnungen

2011 Gewinner Horst-Janssen-Grafikpreis, Oldenburg
2009 1. Preis der Grafik-Triennale, Brunssum
2008 Yozo Hamaguchi 100th Anniversary International Print Competition and Exhibition, Musée Hamaguchi
Yozo: Yamasa Collection (MHYYC), Tokyo, Japan


Einzelausstellungen

2017 Kopfbäume, Forum Kunst Rottweil, Rottweil
Of Myths and Men, unttld contemporary, Wien
2016 OSSA LOQUUNTUR, Aurel Scheibler, Berlin
2015 Anatomy of a Landscape, Satellite Berlin, Berlin
2013 Michael Wutz, Galerie Klaus Gerrit Friese, Stuttgart
2011 Horst-Janssen Museum, Oldenburg
2010 Tales, Lies and Exaggerations, Aurel Scheibler, Berlin
"New Positions", Art Cologne
Narcoleptica, Galerie Friese, Stuttgart
2008 v∞, Galerie Gerken, Berlin
2007 silver flat lining, Volitant Gallery, Austin, TX, USA
2006 Limbus Land, Galerie Gerken, Berlin


Gruppenausstellungen

2019 In bester Gesellschaft - Ausgewählte Erwerbungen des Berliner Kupferstichkabinetts 2009-2019, Kupferstichkabinett, Berlin
Berlin Papers in New York, Carlton Arms Hotel, New York
Auf dem Weg zum Motiv. Zeitgenössische Künstler treffen auf Willi Baumeister, Galerie Klaus Gerrit Friese, Berlin
Au rendez-vous des amis, Aurel Scheibler, Berlin
2018 Schädelschau. Ansichten aus verschiedenen Epochen, Fischer Kunsthandel & Edition, Berlin
2017 Wir Magier. Leiko Ikemura und ihre Schüler, Evelyn Drewes Galerie, Hamburg
In den Kabinetten, Galerie Friese, Berlin
Über den Umgang mit Menschen, wenn Zuneigung im Spiel ist. Sammlung Klein / Collection Klein, Kunstmuseum Stuttgart
2016 Die Geschichte hat einen Fehler, zu viele Erzähler, Kunstverein Gütersloh
Von Max und Wutz, Galerie Friese, Berlin
2015 THE VACANCY, Galerie Crone, Berlin
Tiere schauen, Hegenbarth Sammlung Berlin
Um Fleisch auf die Nerven zu bekommen, Salon Hansa, Kunstverein Familie Montez, Frankfurt
When I Die..., Galerie Kornfeld, Berlin
2014 Leiko Ikemura’s XXVI, Wiensowski & Harbord, Berlin
Berlin Heist, Nationalmuseum, Poznan
IV Moscow International Biennale for Young Art 2014
HÄNGUNG #12 WELTENträumen, Sammlung Alison und Peter Klein, Eheringen-Nussdorf
Proof It - Druckgrafik im Spannungsfeld zeitgenössischer Kunst, Städtische Galerie Wolfsburg
Wings of Desire - Himmel über Berlin, Sophie Weiser @ blank_space gallery, Sydney
Drawings and Etchings, Galerie Kornfeld, Berlin
Psycho Killer, Galerie Börgmann, Mönchengladbach
2013 The Living Dead - Glue@StudioGalerie, Haus am Lützowplatz, Berlin
MORAL, XIX. ROHKUNSTBAU, Schloss Roskow
Berlin.Status [2], Künstlerhaus Bethanien, Berlin
EHF 2010 – Benefitausstellung, Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
2012 David Schutter, Michael Wutz, Leon Golub, Aurel Scheibler, Berlin
Rohkunstbau, Berlin
2011 DEAD_Lines. Der Tod in Kunst-Medien-Alltag, Galerie der Stadt Remscheid
Zeitenwende, Saluting the End, JAUS, Los Angeles
Der Letzte macht das Licht aus, Freies Museum, Berlin
Alptraum / Nightmare, The Company, Los Angeles
Alptraum / Nightmare, Deutscher Künstlerbund, Berlin
Alptraum / Nightmare, Cell London
2010 Crefelder Gesellschaft für Venezianische Malerei, Galerie Börgmann, Krefeld
UM Festival für Zeitgenössische Kunst, Gerswalde
Art Film Program, Art Basel
Waking the Dead, Autocenter, Berlin
2009 Shadow/Existence, ScheiblerMitte, Berlin
Paper Rules, Apartment Draschan, Vienna
Georg says, no martini, no party! (Taken for Stranger Special), Appartement, Berlin
2008 Apocalyptic Landscapes, Upstream Gallery, Amsterdam
Ghettobird, Berlin
International Printgraphic Triennale, KV Frechen, Köln
30 gegen 3000000, Bielefeld
2007 Berlin Noir, curated by Felix Ensslin, Perry Rubinstein Gallery, NY, USA
Leiko Ikemura und ihre Meisterschüler, Baden Baden
Sputnik I ,Galerie Claudius, Hamburg
2006 RIO, Artnews Projects, Berlin
2005 Immer nur das Eine, Galerie Asperger, Berlin
Grafikpodium V – Dialog, Verein Berliner Grafikfreunde e.V.
Drei junge Berliner Künstler, Galerie Gerken, Berlin
Impact, Universität der Künste, Berlin
2004 Underground – Murakami/Watanabe, Theater/Ausstellungsprojekt in dem noch nicht in Betrieb
genommenen U-Bahnhof unter dem Kanzleramt
2003 Druckart, Haus am Kleistpark, Kulturamt Schöneberg, Berlin
2001 Zwischen Tür und Engel, Klasse Ikemura, Zionskirche, Berlin

Experimentelle Trickfilme

2010 Tales, Lies and Exaggerations, 9:24 Min
2006 Limbus Land, 7:06 Min
2005 Return of the Dead Monkey, 6:15 Min
2004 Monkey’s Death, 6:30 Min
2003 2/3, 7:03 Min